Drucken

Mitgliederversammlung 2016

Geschrieben von Hirsig Beatrice am .

Am 17. Februar fand die 59ste Mitgliederversammlung des Frauenvereins Leubringen im Gemeindehaus statt. Beatrice Hirsig begrüsste zum letzten Mal in ihrer Amtszeit die Anwesenden und Marthe Garst spielte und sang das passende Mani Matter-Lied «Mir hei e Verein».

Die Traktandenliste wurde kommentarlos genehmigt, dem Protokoll der letzten Versammlung sowie der Jahresrechnung 2015 zugestimmt und der Kassiererin Erna Hofer Decharge erteilt. Speziell wurde die neuerliche Spende der Burgergemeinde verdankt, welche dazu beiträgt, dass wiederum ein grosser Betrag an gemeinnützige Institutionen gespendet werden kann. Das von Wally Brüschweiler vorgestellte Jahresprogramm 2016 bewegt sich im üblichen Rahmen, wobei Wert darauf gelegt wurde, bereits jetzt verschiedene Anlässe, Vorträge und Ausflüge zeitlich und inhaltlich bekannt zu machen. Der Jahresrückblick der Sekretärin Heide Cueni wurde mit Applaus verdankt.

Dank dem zügigen Ablauf der Versammlung konnte bald zum Haupttraktandum «Diskussion über die Zukunft des Vereins» geschritten werden. Nach dem Rücktritt der langjährigen Vorstandsmitglieder Beatrice Hirsig und Gertrud Müller verbleiben, mangels Nachfolgerinnen, nur drei Vorstandsfrauen. Aufgrund eines Antrags von Verena Donzé und Sylvette Müller wurden deshalb zuerst die Statuten dahingehend geändert, dass der Vorstand nur aus «mindestens drei» Frauen bestehen muss (bisher fünf). Dass diese mit der Planung und Durchführung von Anlässen sowie mit der Leitung des Vereins an den Rand ihrer Kapazität gelangen würden war klar. Spontan meldete sich Marthe Garst als Vorstandsmitglied, was dankbar und freudig angenommen wurde.

Im Laufe der lebhaften Diskussion der Teilnehmerinnen, mit vielen Anregungen und hilfreichen Ideen, wurde ebenfalls auf Antrag der beiden Vorgenannten eine Unterstützungsgruppe gebildet. Im Moment der Versammlung nahmen darin Verena Donzé, Regula Gilomen und Sylvette Müller Einsitz. Weitere Frauen werden im Laufe der Zeit dazukommen. Die Gruppe wird den Vorstand punktuell unterstützen und nach Bedarf bei Planungen mithelfen. Dafür sind vor allem die Vorstandsfrauen aber auch die Mitglieder sehr froh und die Zukunft des Vereins sieht etwas rosiger aus. Was vor allem auch erfreulich ist, da der Verein im nächsten Jahr sein 60ig-jähriges Jubiläum feiert.

Als Vorstandsmitglieder wurden wiedergewählt Heide Cueni und neugewählt Marthe Garst. Als zweite Revisorin wird ab Geschäftsjahr 2016 Gertrud Müller als Ersatz für Beatriz Flury amtieren. Mit Blumen und Applaus wurden die scheidenden Vorstandsfrauen verabschiedet. Ein herzlicher Dank ging an die Vorstandsmitglieder, Revisorinnen, Versammlungsteilnehmerinnen und Helferinnen. Ein kleiner Imbiss beendete die Versammlung.