Drucken

Wir leben auf grossem Fuss

Geschrieben von Donzé Verena am .

13 Interessierte folgten am 22. Februar dem Vortrags-Angebot des Frauenvereins über Fussreflexzonen-Therapie. Sabina Huber aus Magglingen verfügt über breite Erfahrungen in der Alternativ-Medizin. Neues und Altbewährtes wurde erwähnt und in der Gruppe diskutiert. Das Wissen ihrer Mutter Ingeborg Steiner (www.fusswege.ch) hat das Interesse der Tochter an der Fussreflexzonen-Therapie geweckt. Die Entwicklung ihrer vier Kinder und eine breite Ausbildung in verschiedenen Bereichen (www.sabinahuber.ch) sind Grundlagen ihrer Kompetenz. Die Botschaften des Körpers zu erkennen und seine Energiebahnen, die Meridiane zum Fliessen zu bringen, ist das Ziel ihrer Behandlung.

Drucken

Jahresrückblick 2015

Geschrieben von Cueni Heide am .

Im letzten Jahr ging es auf Vorstandsebene etwas hektischer zu. Die gesamte Organisation wurde mit nur 8 Sitzungen, davon eine gemeinsam mit dem GdR, bewältigt. Das hiess, gut strukturieren, punktuell vor Ort gezielt Kräfte bündeln und entsprechend einsetzen. Es war machbar, zeigte aber doch gewisse Grenzen auf.

Für unsere Mitglieder begann das Jahr feucht-fröhlich mit dem Neujahrstreff. Sie wurden mit „Zapfenknall“ willkommen geheissen. Niemand lehnte das erfrischend prickelnde Nass ab, griff aber gerne beim ergänzenden „Zmorgebuffet“ zu. Für weitere Kontakte oder auch ein Plauderstündchen bietet sich ausserdem der Kaffeetreff in der Caféteria des La Lisière jeweils 8 Mal pro Jahr am letzten Dienstag eines Monats an.

Die 58. Mitgliederversammlung im Februar war wie üblich gut vorbereitet und konnte speditiv durchgeführt werden. Nach getaner Arbeit rückten alle gern zusammen und diskutierten bei Nachtessen und Dessert über alles Mögliche.

Den Kaffeetreff anfangs März ergänzte das Ehepaar Peter und Marthe Garst mit einem Vortrag über ihr Kinderprojekt in Moldawien. Auch der österliche Bastelnachmittag für Kinder war, vom Bastelteam organisiert, gut besucht.

Drucken

Weihnachtsverkauf und Jahresausklang 2015

Geschrieben von Bill Beatrice am .

Der Weihnachtsverkauf 2015 des Frauenvereins ist einmal mehr Vergangenheit. Und einmal mehr gingen viele Mitglieder und vor allem der Vorstand mit Eifer und Freude ans Werk, bestrebt für diesen Tag ein attraktives Angebot bereitzustellen. Sie versuchten, ein möglichst grosses Publikum zu gewinnen, das gewillt war, einen Moment innezuhalten, Bekannte und Freunde zu treffen und sich in weihnächtliche Stimmung zu bringen. Dazu gehörte auch ein „Suppenzmittag“; viele genossen die von Heide Cueni liebevoll zubereitete Gemüsesuppe mit Würstchen.

Zum Verkauf bereit standen wiederum wunderschön dekorierte Adventskränze und Weihnachtsarrangements. Es lockte die Kaffeestube mit allerlei Leckereien, von profimässig hergerichteten Torten bis zu Weihnachtskonfekt zum Verschenken oder Selbstgeniessen. Einige Mitglieder betreuten die Bastelecke für Kinder, die jedoch erstaunlicherweise dieses Jahr keinen Ansturm erlebte. Ebenso erging es dem Päcklifischen für die Kleinen. Das Angebot des Frauenvereins wurde wie jedes Jahr durch den „Groupe des Romandes“ mit selbst hergestellten Konfitüren und Eingemachtem, Karten und verschiedenen Bastelarbeiten ergänzt. Attraktiv das Angebot der Teilnehmerinnen, die für diesen Tag einen Stand mieteten und ihre Arbeiten auf eigene Rechnung anboten.

Drucken

Die Füsse als Landkarte des Körpers

Geschrieben von Bill Beatrice am .

Füsse gut – alles gut

In die Geheimnisse der Fussreflexzonen-Therapie führte Sabina Huber am 11. Juni 2015 eine Gruppe Frauen und einen Herrn ein. Sabina Huber ist diplomierte Fussreflexzonen-Therapeutin, führt ein Studio in Biel und folgte der Einladung des Vorstandsmitgliedes Wally Brüschweiler. Zum Einstieg in die komplexe Materie erläuterte sie den geschichtlichen Hintergrund der Therapie.

 

Drucken

Mitgliederversammlung 18.02.2015

Geschrieben von Hirsig Beatrice am .

Am 18. Februar 2015 fand die traditionelle Mitgliederversammlung des Vereins statt. Viele interessierte Mitglieder nahmen den Weg ins Gemeindehaus unter die Füsse. Besonders freuten wir uns, die neue Gemeindepräsidentin Madeleine Deckert zu begrüssen. Das Protokoll der letzten Versammlung wurde auf Wunsch vorgelesen und mit Dank an die Verfasserin Heide Cueni genehmigt.